Angststörungs-Test: Habe ich Symptome einer Angststörung?

Dieser von Dr. William W.K. Zung entwickelte Test zeigt, ob du unter einer Angststörung leidest.

Erklärung

Der 1971 veröffentlichte Zung-Test für Angststörungen, offizieller englischer Name: Zung Self-Rating Anxiety Scale, wird in der psychotherapeutischen und psychiatrischen Praxis dazu verwendet, das Vorliegen und den Schweregrad einer generalisierten Angststörung zu messen. Der Test besteht aus 20 Fragen, die jeweils vier Antwortmöglichkeiten haben, je nachdem wie sehr die Aussage auf dich oder dein Leben zutrifft.

Jeder Antwort ist ein Punktewert von 1 bis 4 Punkten zugeordnet. Damit ist eine Gesamtpunktzahl von 20 bis 80 Punkten möglich, welche dir einen groben Hinweis darauf gibt, die Schwere deiner Angststörung in einer halbwegs objektivierten Sicht zu beurteilen ist.

Es gibt vier Gruppen:

  • 20 bis 44 Punkte: Normal. Wahrscheinlich liegt keine Angststörung vor.
  • 45 bis 59 Punkte: Leichte Angststörung
  • 60 bis 69 Punkte: Mittelschwere Angststörung
  • 70 bis 80 Punkte: Schwere Angststörung

Unser Online-Test kann nur als Indikator dienen und ersetzt nicht das Gespräch mit einem ausgebildeten Psychotherapeuten oder Arzt. Und auch dann ist dieser sehr kurze und generelle Test niemals das alleinige Werkzeug, um eine Diagnose zu stellen. In deinem Alltag kann er vielmehr ein gutes Hilfswerkzeug sein, um über die Zeit zu schauen, inwiefern sich eine generalisierte Angststörung verstärkt oder abschwächt.

Der komplette Test auf einen Blick

Punkteverteilung

In der vergangenen Woche ...

FrageNie oder seltenManchmalHäufigMeistens
... fühlte ich mich nervöser und ängstlicher als sonst1234
... fürchtete ich mich ohne jeden Grund1234
... wurde ich schnell ärgerlich oder hatte Panikattacken1234
... hatte ich das Gefühl zusammenzubrechen1234
... glaubte ich, dass alles in Ordnung sei und nichts Schlimmes geschehen werde4321
... haben meine Arme und Beine gezittert/geschlottert1234
... litt ich unter Kopf-, Nacken- und Rückenschmerzen1234
... fühlte ich mich schwach und wurde schnell müde1234
... war ich sehr gelassen und hat keine Probleme stillzusitzen4321
... hatte ich einen spürbar erhöhten Herzschlag1234
... litt ich unter Schwindelanfällen1234
... hatte ich Ohnmachtsanfälle oder das Gefühl, ohnmächtig zu werden1234
... hatte ich keine Probleme, frei ein- und ausatmen4321
... hatte ich ein Taubheitsgefühl und Kribbeln in meinen Fingern und Zehen1234
... litt ich unter Bauchschmerzen oder Verdauungsstörungen1234
... musste ich häufiger als sonst Wasser lassen1234
... waren meine Hände für gewöhnlich trocken und warm4321
... wurde ich rot und konnte fühlen, wie mein Gesicht heiss wurde1234
... konnte ich leicht einschlafen und einen erholsamen Schlaf finden4321
... hatte ich Albträume1234

Auswertung

  • Bis 44 Punkte: Deine Antworten deuten darauf hin, dass du nicht unter einer Angststörung leidest.
  • 45 bis 59 Punkte: Deine Antworten deuten darauf hin, dass du unter einer leichten bis mittelschweren Angststörung leidest.
  • 60 bis 74 Punkte: Deine Antworten deuten darauf hin, dass du wahrscheinlich unter einer ausgeprägten Angststörung leidest.
  • 75 oder mehr Punkte: Deine Antworten deuten darauf hin, dass du unter einer sehr starken Angstörung leidest.