Hypomanie-Test: Bin ich hypomanisch?

Dieser kurze Test gibt dir einen Anhaltspunkt, ob du dich gerade in einer hypomanischen Episode befindest.

Hinweis

Sollte einer der folgenden Punkte auf dich zutreffen, dann ist eher unwahrscheinlich, dass du eine Hypomanie hast, und es besteht eher die Möglichkeit, dass du eine Manie hast:

  • Dein Verhalten führt zu ernsthaften Schwierigkeiten in deinem Leben, z.B. deine Partnerschaft zerbricht, du verschuldest dich, oder du verlierst deinen Arbeitsplatz.
  • Du hast Halluzinationen oder Wahnvorstellungen.
  • Du wurdest in eine Klinik eingeliefert oder wurdest festgenommen, weil dein Verhalten eine Gefahr für dich oder andere darstellt.

Erklärung

Eine Hypomanie wird oft beschrieben al seine schwache Form der Manie. Sie ist eine Form der möglichen manischen Episoden, die ein Mensch mit Bipolarer Störung (manische Depression) erleben kann.

Hypomanie ist im Grundsatz sehr ähnlich zur Manie, nur weniger extrem in manchen Punkten und es fehlen psychotische Elemente wie Wahnvorstellungen und Halluzinationen.

Je nach Person äußert sich eine Hypomanie in unterschiedlicher Weise. Häufig beobachten kann man:

  • Hypersexualität, z.B. durch plötzliche Lust auf extreme Sexualpraktiken, das Eingehen einer Affäre, stark erhöhter Konsum von Pornographie oder das Verwenden von größeren Geldbeträgen für Sex mit Prostituierten.
  • Erhöhte Reizbarkeit und innere Unruhe.
  • Aggressives Denken und Verhalten.
  • Riskantes Verhalten wie z. B. sexuelle Eskapaden mit Fremden, Rasen, übermäßiges Glücksspiel, Geldverschwendung und der Kauf von Dingen, die man sich eigentlich nicht leisten kann.
  • Provokantes, unangemessenes Verhalten gegenüber anderen Menschen.
  • Schnelles Sprechen, rasende Gedanken und ein übermäßiger Mitteilungsdrang, bei dem man ständig von einem Thema zum nächsten springt.
  • Geringes Schlafbedürfnis.
  • Ein übermäßiges Glücksgefühl, selbst wenn sich im Leben nichts wirklich geändert hat, dass dies begründen könnte.
  • Ein überhöhtes Selbstwertgefühl.

Wie jeder Online-Test für psychische Probleme, sollte dieser Test nur als Anhaltspunkt genommen werde, aber niemals als ein Diagnose-Werkzeug angesehen werden. Eine psychische Krankheit kann nur von einem ausgebildeten Experten diagnostiziert werden. Hast du den Verdacht, dass du dich in einer hypomanischen Phase befindest oder an einer bipolaren Störung leidest, dann wende dich zeitnah an einen Psychologen, Therapeuten, Psychiater oder auch einfach deinen Hausarzt.

Weiterführende Links

Der komplette Test auf einen Blick

Punkteverteilung

FrageJaNein
Bist du deutlich aktiver und hast deutlich mehr Energie als normalerweise?01
Fühlst du dich übermäßig glücklich, obwohl nichts in deinem Leben das wirklich begründen könnte?01
Bist deutlich reizbarer als normalerweise?01
Bist du deutlich mitteilsamer und/oder extrovertiert als normalerweise?01
Hast du ein ungewöhnlich hohes Selbstwertgefühl und/oder fühlst du dich, als würde "dir Welt die gehören"?01
Fühlst du dich ausgeschlafen und fit, selbst wenn du nur wenige Stunden am Tag schläfst?01
Bist du gesprächiger als normalerweise oder verspürst du häufig einen starken Drang, mit jemandem zu reden?01
Bist du leicht abgelenkt?01
Hast du rasende, sprunghafte Gedanken oder sprichst du sehr schnell, wobei du ständig von einem Thema zum nächsten springst?01
Fühlst du dich körperlich ungewöhnlich unruhig oder tust du Dinge, weil dir plötzlich der Sinn danach steht, z.B. mitten in der Nacht aufräumen oder Freunde aus dem Schlaf klingeln, um auf eine Party zu gehen?01
Tust du risikobehaftete Dinge, ohne groß über die Konsquenzen nachzudenken, z.B. sexuelle Eskapaden oder gibst du auf einmal viel zu viel Geld aus?01

Auswertung

  • Bis 5 Punkte: Deine Antworten deuten nicht darauf hin, dass du dich in einer hypomanischen Phase befindest.
  • 6 oder mehr Punkte: Deine Antworten deuten darauf hin, dass du dich in einer hypomanischen Phase befinden könntest.